Einer trage des anderen Last

Montag 30.10.2017
19.00 Uhr Kino mon ami


Ein privates Lungensanatorium um 1950 in der DDR. Ein junger Volkspolizist und ein junger Vikar teilen sich ein Krankenzimmer. Der eine trällert seine Kampflieder und liest im Kommunistischen Manifest, der andere bereitet sich laut auf eine Predigt vor. Dem Polizisten geht es immer schlechter, die Medikamente schlagen nicht an. Hubert hingegen erholt sich zusehends. Er verzichtet für Josef auf die über die Kirche besorgten wirksameren Medikamente aus dem Westen.

DDR 1988, 118 min
R: Lothar Warneke, D: Jörg Pose, Manfred Möck, Karin Gregorek, Hans-Dieter Knaup,  Susanne Lüning
Eintritt: 6,-/ 5,- ermäßigt/ 1, - Weimarpass