Hexen (1954)

Kinderkino

Im Jahr 1949 herrscht in dem abgelegenen kleinen Ort Hunsdorf im Thüringer Wald noch immer tiefer Aberglauben. Entsprechend wird das regelmäßige Verschwinden von Schweinen nicht mit Diebstahl und Schieberei, sondern mit Hexerei (v)erklärt. Der junge Polizist Kühlemann, der zur Aufklärung der Vorfälle nach Hunsdorf versetzt worden ist, versucht, hinter die Machenschaften der verfeindeten Familien Seidel und Enderlein zu kommen. Die Dorfbewohner misstrauen ihm jedoch und wollen ihn mit Geschichten über die im Ort ansässige Hexenguste verwirren, die für das Verschwinden der Schweine verantwortlich sein soll. Nur in dem kleinen Peter Bast und der „Neulehrerin“ Marianne Paul findet Kühlemann Verbündete bei seinen Ermittlungen.

DDR 1954, 99 min, s/w, FSK o. A.
R: Helmut Spieß, D: Alfred Maack, Helene Riechers, Heinz Triebel, Hans Klering, Rudi Schiemann