Oktober

Bundesstart

Ost-Berlin, am Morgen des 9. Oktober 1989: Der berühmte Schauspieler Otto Wolf steckt in den Proben für ein geheimes Theaterstück mit dem Titel „Vorwärts immer“, in dem er Erich Honecker auf der Bühne verkörpert. Von Kontakten erfährt Otto eine schockierende Nachricht: Die für den Abend...

Weiterlesen

Kita Kino

DAS ERNTEFEST

Eine kleine Maus müht sich schrecklich, ihre Ernte einzubringen. Sie hat ihre Kräfte überschätzt, die Fuhre ist zu schwer. Sie lehnt misstrauisch jede Hilfe ab, muss aber erkennen, dass andere selbstloser denken, denn sie haben heimlich zugepackt und kräftig mitgeschoben....

Weiterlesen

Eine Hommage zum 100. Geburtstag am 20. Oktober 2017
Filmgespräch mit Antje Starost und Hans Helmut Grotjahn

Mit seinem Pamphlet „Empört Euch!“ wird Stéphane Hessel mit 93 Jahren zur Ikone der Protest- und Jugendbewegung. Dabei war er als Kind von JULES UND JIM in Truffauts Filmklassiker schon immer...

Weiterlesen

Eine Hommage zum 100. Geburtstag am 20. Oktober 2017

Stéphane Hessel erzählt im Film die Geschichte seines unwahrscheinlichen Überlebens und seiner Wiedergeburt bei der Gründung der UNO, wo er sein Lebensthema findet: Die Menschenrechte. Hessel war u. a. Ambassadeur de France und Gründungsmitglied...

Weiterlesen

Kinderkino

Im Jahr 1949 herrscht in dem abgelegenen kleinen Ort Hunsdorf im Thüringer Wald noch immer tiefer Aberglauben. Entsprechend wird das regelmäßige Verschwinden von Schweinen nicht mit Diebstahl und Schieberei, sondern mit Hexerei (v)erklärt. Der junge Polizist Kühlemann, der zur Aufklärung...

Weiterlesen

Als Hollywood-Schauspielerin erlangte Natalie Portman längst Weltruhm, den sie 2011 mit ihrem Oscar für die Hauptrolle in „Black Swan“ krönte. Nun debütiert sie als Regisseurin mit dem Drama „Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“ nach den Memoiren des israelischen Nationalschriftstellers Amos...

Weiterlesen

Für sein Kinodebüt hat Jochen Alexander Freydank die Interpretation einer Kafka-Erzählung gewählt: Aus dem Tier, das seinen Bau perfektioniert und dennoch immer stärker unter Ängsten leidet, wird hier ein Mensch, der sich von der Außenwelt abschotten will.

Axel Prahl spielt diesen anfangs normal...

Weiterlesen

Der 2007 verstorbene Choreograf Maurice Béjart adaptierte Beethovens Neunte Sinfonie als energetische Ballettfassung, in der Tanz und Beethoven Hand in Hand gehen. Die spanische Regisseurin Arantxa Aguirre begleitete die Proben für eine Aufführung des Stücks in Japan über einen Zeitraum von neun...

Weiterlesen

Ziemlich fies, ein bisschen durchgeknallt und sehr kurzweilig: Das sind die herausragendsten Attribute einer wirklich nur beinahe romantischen Komödie um zwei Soziopathen, die sich untereinander aufs Feinste befehden. Adèle Haenel und Lars Eidinger spielen die beiden Chefneurotiker Zazie und Totila,...

Weiterlesen

In dem Biopic Ein Lied für Nour erzählt Hany Abu-Assad die wahre Geschichte des Arab-Idol-Gewinners Mohammad Assaf.

Mohammed Assafs Traum vom Singen wurde wahr, als er 2013 Arab Idol gewann. Doch auch wenn ihm das Talent in die Wiege gelegt wurde, war die Reise dorthin von Beginn an steinig und...

Weiterlesen

Denkt man an den Gazastreifen zwischen Israel und Ägypten, kommen einem staubig-krisselige Bilder von Armut, Terror und Elend in den Sinn, doch eins wohl kaum: Surfer. Für ihre Feel-Good-Dokumentation „Gaza Surf Club“ haben die Filmemacher Philip Gnadt und Mickey Yamine aber ein paar Menschen...

Weiterlesen

Kinderkino

Carola geht in die 4. Klasse. Was ihr an der Schule gefällt, sind aber lediglich der Sportunterricht und der Unfug, den man in den Pausen anstellen kann. Glücklicherweise hat sie in Willi einen guten Freund, der ihr mit Vorsagen zur Seite steht. Sie erfindet aus Spaß einen...

Weiterlesen

In Cupcakes verschlägt es eine Gruppe von Freunden auf die Bühne eines großen Musikwettbewerbs.

Anat (Anat Waxman) aus Tel Aviv wurde von ihrem Mann verlassen und steckt seitdem in der Krise. Um sie aufzumuntern, erfinden ihre fünf besten Freunde spontan einen eingängigen Song, den Ofer (Ofer...

Weiterlesen

Montag 30.10.2017
19.00 Uhr Kino mon ami


Ein privates Lungensanatorium um 1950 in der DDR. Ein junger Volkspolizist und ein junger Vikar teilen sich ein Krankenzimmer. Der eine trällert seine Kampflieder und liest im Kommunistischen Manifest, der andere bereitet sich laut auf eine Predigt vor. Dem...

Weiterlesen

Im Nachkriegsdeutschland 1946 schlagen sich der Jude David Bermann und seine Freunde, die der Verfolgung durch die Nazis nur knapp entkommen sind, als wahre Überlebenskünstler durch. Mit Witz, Tricks und Dreistigkeit umgarnen sie an den Haustüren der Stadt Frankfurt am Main die dort lebenden Damen...

Weiterlesen