Congo calling

Film + Gespräch

CONGO CALLING

Drei Europäer im Krisengebiet Ost-Kongo. Sie wollen helfen, doch ihre Lage ist kompliziert. Ein spanisch-französischer Wissenschaftler muss feststellen, dass er seine Kollegen mit Projektgeldern zur Korruption verführt. Ein deutscher Entwicklungshelfer wehrt sich gegen seinen Ruhestand. Und eine junge Belgierin gerät in einen Beziehungskonflikt, als ihr kongolesischer Freund plötzlich als Regimekritiker berühmt wird. Drei persönliche Perspektiven auf das Zusammenleben und Zusammenarbeiten zwischen Europa und Afrika und die Frage: Wie hilfreich ist die Hilfe des Westens? Filmgespräch im Anschluss an den Film am 25.09. mit dem Regisseur Stephan Hilpert und Georg Feltz, Bildungsreferent EWNT.

D 2019, 90 min, OmU, R: Stephan Hilpert

Veranstaltung in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen und Eine Welt Netzwerk Thüringen (EWNT)




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren