Der marktgerechte Patient

Film+Podiumsdiskussion am 21.11.

DER MARKGERECHTE PATIENT

„Krank aus der Klinik“ – so oder ähnlich lauten die Titel zahlloser alarmierender Berichte aus deutschen Krankenhäusern. Erstaunlicherweise fehlt dabei aber fast immer der Bezug auf die wesentliche Ursache dieser Zustände: die seit 2003 verbindliche Vergütung der Krankenhäuser durch sogenannte Fallpauschalen. Nach ihr hat jede diagnostizierbare Krankheit einen prinzipiell fixen Preis. Wer mit möglichst geringen Kosten den Patienten schnell abfertigt, macht Gewinn; wer sich auf die Patienten einlässt, macht Verluste. DER MARKTGERECHTE PATIENT handelt von den Ursachen und fatalen Folgen der Fallpauschalen. Die Filmemacher haben sich dazu mit Mediziner_innen, Pflegepersonal und Patient_innen getroffen, mit Krankenhausmanagern und Gesundheitsaktivist_innen.

Gäste: Rosemarie Grunert, Schulleiterin Evangelische Krankenpflegeschule am Sophien- und Hufeland- Klinikum Weimar, Dr. Richard Serfling, Chefarzt für Psychiatrie und Psychotherapie Sophien- und Hufelandklinikums Weimar, Prof. Johannes Norgauer, Universitätsklinikum Jena, Dr. Josef Kapellmann, Klinikzentrum Bad Sulza, Moderation: Marion Schneider, Toskanaworld Bad Sulza.

D 2018, 82 min

R: Leslie Franke, Herdolor Lorenz




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren