September

NICHT OHNE UNS!

15 Länder, 16 Kinder, 5 Kontinente, 1 Stimme – so unterschiedlich ihr Lebensumfeld, so unterschiedlich ihre Persönlichkeiten auch sind, so sehr ähneln sich ihre Ängste, Hoffnungen und Träume und die eindrückliche Mahnung unsere Welt zu erhalten. Egal ob privilegiert aufwachsend in...

Weiterlesen

 

FAIR TRADERS

Sina Trinkwalder fertigt Zero-Waste-Kleidung mit Angestellten, die auf dem Arbeitsmarkt kaum eine Chance hätten. Der Textilingenieur Patrick Hohmann leitet zwei Großprojekte in Indien und Tansania für die Herstellung von Biobaumwolle, die er direkt vor Ort betreut und unterstützt. Und...

Weiterlesen

Sie bildete die Speerspitze der Neuen Deutschen Welle und gehörte Anfang der 80er-Jahre zu den erfolgreichsten Bands hierzulande: die Spider Murphy Gang. Die Musik-Doku „Glory Days of Rock’n’Roll“ arbeitet detailliert und informativ die Historie einer Gruppe auf, deren Hits („Skandal im...

Weiterlesen

CAPERNAUM – STADT DER HOFFNUNG

Zain ist gerade einmal zwölf Jahre alt. Zumindest wird er auf dieses Alter geschätzt. Der Junge hat keine Papiere und die Familie weiß auch nicht mehr genau, wann er geboren wurde. Nun steht er vor Gericht und verklagt seine Eltern, weil sie ihn auf die Welt...

Weiterlesen

SYNONYMES

Yoav hat keinen guten Start in Paris. Die Wohnung, an deren Tür er klopft, ist leer. Als er dort ein Bad nimmt, werden seine Sachen gestohlen. Dabei ist der junge Israeli mit höchsten Erwartungen hierhergekommen. Er will so schnell wie möglich seine Nationalität loswerden.  Basierend...

Weiterlesen

Film + Gespräch

CONGO CALLING

Drei Europäer im Krisengebiet Ost-Kongo. Sie wollen helfen, doch ihre Lage ist kompliziert. Ein spanisch-französischer Wissenschaftler muss feststellen, dass er seine Kollegen mit Projektgeldern zur Korruption verführt. Ein deutscher Entwicklungshelfer wehrt sich...

Weiterlesen

 

Brüder und Schwestern

„...und dass Kohl jetzt unser Kanzler ist, daran muss man sich erst gewöhnen!“: O-Ton Ost, ein paar Wochen nach der Vereinigung, in einer Zeit voller Hoffnungen und Fragen nach der ungewohnten Zukunft. Schon im Frühjahr 1988 drehte der Filmemacher Pavel Schnabel in Weimar,...

Weiterlesen

WAJIP

Architekt Shadi ist nicht gerade begeistert, dass er nach Jahren in Rom wieder in seine Heimatstadt Nazareth zurückkehren muss – die palästinensische Tradition jedoch zwingt ihn dazu. Seine Schwester Amal wird heiraten und Shadi muss mit seinem Vater die Einladungen persönlich übergeben. Abu...

Weiterlesen

 

BAUHAUS REMAINS

Auf den Spuren der urbanen Utopien der 1920er folgt der Film den avantgardistischen Ideen von ihrer Wiege in Weimar bis zum „International Style“, der das heutige Stadtbild Tel Avivs prägt. Designobjekte, Baukonzepte und Ideenlehren des Bauhauses werden von Filmstudierenden der...

Weiterlesen

Preisgekrönte Filmschaffende aus Tel Aviv werden vom BACKUP AND BEYOND Filmfestival der Bauhaus-Universität Weimar im Rahmen der ACHAVA Festspiele vorgestellt. Kurzfilmprogramm mit Regiegesprächen, Eintritt: frei

ABYSS / Maya Klar, 19 min, 2018, (englische Untertitel /hebräisch)

OUT / Alon Sahar,...

Weiterlesen

 

THE MUSEUM

Der Film beobachtet, untersucht und reflektiert Israels wichtigste kulturelle Institution, das Israel Museum. Der amerikanische Museumsdirektor, der singende Sicherheitsbeamte, der Jerusalemer Kurator, der Haredi-Kashrut-Inspektor und der palästinensische Guide sind einige der...

Weiterlesen

 

CHILDREN OF THE SUN – KIBBUZ

Aus der Perspektive der ersten Kindergeneration, die in den Kibbuzim aufwuchsen, der so genannten "Kinder der Sonne", und anhand von Ausschnitten aus knapp 80 Amateur-Filmen und Interviews mit Vertretern dieser "ersten Generation" entsteht ein aufschlussreiches...

Weiterlesen

THÜRINGEN, DEINE SPRACHE

Die Thüringer Dialekte gehen verloren. Unter jüngeren Menschen werden sie kaum noch gesprochen. Grund genug, ihnen nachzuspüren, bevor sie ganz verschwinden. Doch Thüringisch ist nicht gleich Thüringisch: In Meiningen wird anders gesprochen als in der Umgebung von Erfurt...

Weiterlesen

GOLDRAUSCH – DIE GESCHICHTE DER TREUHAND

Was passiert, wenn die globalisierte Marktwirtschaft ungebremst auf ein sozialistisches Land trifft? 1990 wurde die Treuhandanstalt gegründet, um die volkseigenen Betriebe der DDR zu privatisieren. In den folgenden vier Jahren werden rund 4.000 dieser...

Weiterlesen


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren